Schlagwörter

, ,


Marianne Rosenberg … nett, gelle … musste heute an Marlene denken … keine Ahnung warum. Marlene R. war die Ehefrau von Fritz, meinem ersten Boss. Die beiden führten das, was man heute wohl eine offene Ehe nennt. nobody hat das erst sehr spät geschnallt.

Als frisch gebackener Anwalt bin ich oft spätabends … nach Disco und so … noch in den Laden gewankt, um eine Runde zu diktieren. Und da stand ich dann vor verschlossener Tür … der Schlüssel drehte im Schloss, aber es tat sich nix 😳 Erst viel später habe ich begriffen, dass in diesen Fällen Fritz wie­der im Büro die Besetzungscouch nutzt … und seine Fisternöllche sahen alle aus wie Marlene, seine Ehefrau … warum geht er dann fremd?

Aber Marlene war nicht besser. War wohl der zweite Kanzlei-Karneval … der Laden liegt am Zugweg … nach dem Zoch und der Afterparty noch durch die Bars und Kneipen und dann bei einem Kollegen in dessen Kellerbar gelandet. Marlene will mit nobody

danze … warum nicht … und auf einmal hängt sie mir ihre Zunge in den Hals und die Kollegen mit Anhang sehen belustigt zu, wie Marlenes Hand in meiner Hose verschwindet … und Fritz sagt nix 😯 Schock war damals … aber manN gewöhnt sich an Alles … auch am Dativ … heiße Unterwäsche hatte die Braut.
.

Advertisements