Schlagwörter

, ,

Vor zwei Wochen wurde die deutsche Übersetzerin Meşale Tolu in einen Tür­kenknast gesteckt, weil sie Terrorpropaganda verbreitet haben soll. Tat­säch­lich war Mesale auf der Beerdigung zweier türkischer Kommunisten, die von der Polizei erschossen worden waren.

Ihr Mann Suat Çorlu, Journalist und Mitglied der ESP sitzt schon seit zwei Mo­na­ten in einem Türkenknast … fehlt nur noch der

2-jährige Sohn Serkan der beiden. Dabei war anne Meşale schlauer als ihr Mann und Deniz Yücel, denn sie hatte die türkische Staatsbürgerschaft auf­ge­geben. Das nützt offensichtlich nix gegen den ErdoWahn 😈

Advertisements