Schlagwörter

, , ,

Um 4 Uhr 18 habe ich heute gefrühstückt 😯 und seit 8 Uhr bin ich auf den Beinen ohne einen Happen … auf der Jagd nach den Zutaten für das Fran­zo­sen-Gulasch und nach Maiglöckchen. Jetzt ist Feierabend und Cognac und es darf gekocht werden. Für heute Wolfsbarsch nach einem Rezept von Ha­rald Wohlfahrt und als Nachspeise wird für morgen die Ochsenwade in Würfel ge­schnitten und mit Zwiebelringen und Möhrchen-Scheiben und Kräutern und Ge­würzen in Burgunder eingelegt, wo sie bis morgen mariniert. Der neue ganz alte Tisch ist schon gedeckt, wenn auch nur mit einem Kochbuch

… das Kochbuch mit der Widmung von Romano und Franca.

Das Buch hat eine bewegte Geschichte. Aber heute erzähl ich nix mehr … je­den­falls nicht mit leerem Magen.

Advertisements