Schlagwörter

,

Können Sie sich noch an den bekloppten Iraker erinnern, der im Netto von Arns­dorf rumkrakeelt hat, weil er mit seiner Prepaid-Karte nicht zurecht kam? nobody hat’s damals gepinselt. Die örtliche Bürgerwehr, aka Pegidioten hat ihn damals an einem Baum vor dem Supermarkt gefesselt.

Am Montag sollte der Prozess wegen Freiheitsberaubung und so gegen die Wut­wehrbürgerrechten = Nazis aus dem Sacksensumpf beginnen. Als Zeuge kann der 21-jährige Iraker dabei nicht fungieren, denn er ist im Wald erfroren (Sächsische Zeitung). „Es gibt keine Hinweise auf ein Gewaltverbrechen. Der Mann starb laut Obduktion im Januar an Unterkühlung„, zitiert die BLÖD einen Haase, der von nix weiß.

Advertisements