Schlagwörter

, ,

    Zwei Monate nach dem ersten Sonntag der Geschichte versammelt der liebe Gott seine Geschöpfe Adam und Eva im Garten Eden um sich und spricht: „Heute wollen wir Weihnachten feiern, denn in 4004 Jahren wird mein Sohn geboren. Deshalb will ich euch was schenken.“ Gott will aber, dass sich Adam und Eva untereinander einigen, wer welches Geschenk bekommen soll. Das erste von Gott angebotene Geschenk ist die Fähigkeit im Stehen zu pinkeln.
    Adam: „Is ja irre … im Stehen pissen … das will ich können!“
    Gott: „So sei das fortan deine Fähigkeit! Dann bekommst du, Eva, die an­de­re Gabe: den multiplen Orgasmus.“

Seit dem hat sich einiges geändert. Wir Dreibeine sind nicht nur im Gebrauch der Klobürste geübt, sondern einige Kronen der Schöpfung sind wieder Sitz­pinkler. Wir haben uns dieser Re-Evolution aus Liebe zu unserer Liebsten un­terworfen … aber warum? Was haben wir davon? Womit hat sich Gott oder we­nig­sten das Weib bedankt? Also ich kann immer noch keinen multiplen Orgasmus.

Außerdem gab es beim Fastenbrechen 😎 Whisky und Lalande-de-Pomerol … nix wie hin zum ALDI … aber Fisch (Bio-Lachs auf Frühlingszwiebeln in Sah­ne­sauce mit Rosmarin-Kartöffelchen 😛 ) … wir wollen es uns im christlichen Rammeldann doch nicht zu sehr mit dem Erschöpfer verderben :mrgreen:

Advertisements