Schlagwörter

, ,

    Wie die Deutsche Bank in die Rolle des Man-in-the-Middle gekommen ist, wol­len Sie wissen. Nun, da gibt es wieder so ein Gerücht in Moskau, aber das ist wieder eine andere Geschichte.

hat nobody am 13.12.2016 über die Deutsche Bank als den Missing Link zwi­schen Vladdie und dem Trumpeltier gepinselt. Nun schreibt z.B. die WELT:Akademia_FSB

    Trump ist ein enger Kunde der Deutschen Bank. Nun musste sich das Insti­tut den US-Präsidenten vor­knöp­fen, weil es möglicherweise ver­däch­ti­ge Spuren nach Moskau gibt. Die Bank befindet sich in einem Di­lem­ma.

(Mehr dazu im GUARDIAN) Entweder sind die Bankster wirklich so treu­doof, oder schein­heilig. Wenn die wissen wollen, wie Vladdie den Donald gekauft hat, dann kön­nen sie das schon von Kadetten der Akademia er­fah­ren … sind natürlich alles nur Gerüchte :mrgreen:

Advertisements