Schlagwörter

, ,

Toitschlands rechtestes Paar, die Pepre-Kombo, bestehend aus Frauke und Mar­cus Bretzel, hat ein Problem … prepetoder gar zwei. Petry wohnt in säch­si­schen Leipzisch und sitzt im Sumpf-Parlament. Ehegespinst Pretzell will ins NRW-Parlament von Düsseldorf, wo er wegen dauerhafter Abwe­sen­heit aus dem Melderegister bereinigt wurde. Statt dessen hat ihn Bochum in ihren Reihen entdeckt. Das geht aber nicht als Hauptwohnsitz, wenn Frauke im Sumpf bleiben will, weil Eheleute einen gemeinsamen Haupt­wohnsitz haben müssen (§ 12 Abs. 2 Satz 2 MRRG). Das gilt auch vor der Geburt des im Storchen-Anflug be­find­lichen gemeinsamen Kindes der beiden Rechten (Urteil des BVerwG vom 04.05.1999 – Az: 1 C 25.98). Wenn Frauke den sumpfigen Landtagssitz nicht aufgeben will, muss sich das Bretzel nach Sachsen abmelden und darf dann nicht mehr in NRW kandidieren 😛 (ge­fun­den in der Berliner Zeitung)

Advertisements