Schlagwörter

, , , , , ,

Vor bald einem Jahr hat nobody prophezeit, dass der Trump Prez wird: „Eher reitet ein Elefant auf einem Esel durchs Nadelöhr, als eine Frau ins White House.“ Nun wage ich wieder eine Prognose:

Trump hasst Schlitzaugen … OK, hab schon einmal gepinselt … aber nun gehe ich weiter und sage, dass er mit China einen Krieg vom Zaun brechen wird. Nix Großes … eher in der Art des Krieges um die Falklandinseln. Mit der Angst ist nobody nicht allein. Die von mir hochgeschätzte Anne Applebaum hat auch die­se Befürchtung (im aktuellen SPIEGEL – Druck).

BuzzFeed hat einen Counter

bis zur Wahl 2020 … wenn es dann noch Wahlen gibt, denn wir leben in der postdemokratischen Epoche. Auf das Volx ist kein Verlass mehr. Den, wenn auch nur gefühlt Abgehängten, also vor allem das Bildungsprekariat (die PRES­SE), fehlt der Durchblick und deshalb laufen sie jedem Rattenfänger hin­terher, der ihnen das Braune vom Himmel verspricht. Rechts – links – völ­lig egal, Hauptsache ein Fööhrer … je Blöder, desto besser.

In den USA ist diese Verdummung mit gut 30% des Volx schon weiter fort­ge­schritten als in good old Europe, aber die Pferdefressen sind nahe dran.
headonald
Vielleicht lädt der Frittenclown deshalb als Erste die Brexit-Torte Maybe ein. Was sagen dazu unsere heißgeliebten Transatlantik-VTler? Nigges, denn die sind Bildungsprekariat und blicken schon länger nicht durch.

In Frankreich ist man auch schon bei 30% stupiden PENnälern, was aber mehr mit der dor­ti­gen Hoff­nungsarbeits­losig­keit zu tun hat. Gott mag in Frank­reich leben, aber zur Ar­beit geht er nach Schland.

In Italien guggt man in die Sterne und sieht … Grillen … Faschismus? So schlecht war das nicht und zur Not gibt es ja noch Tankstellen.

Schland ist aber schon bei über 20%, wenn man die roten Protest­socken­wäh­ler und die Nazis von der NSAfD zusammenzählt. Dann fehlt nicht mehr viel, wenn man die chronisch toitsche Wahlfaulheit abzieht. Nazi-Höckes 51% sind in echt schon bei knapp 34% erreicht.

Advertisements