Schlagwörter

, , ,

Jupp Goebbels hat wenigstens noch (rhetorisch) gefragt, ob der toitsche DummDödel den totalen Krieg will. Die Mühe macht sich sein Enkel
nochange
Jupp Höcke nicht mehr. Der Krampf-Nazi der NSAfD hat gestern im Ballhaus Watzke in Pieschen, Sachsen, eine entfesselte Rede vor der Heil-Petry-Jugend gehalten. Die Lügenkresse war natürlich ausgeschlossen, aber der Neue Stürmer des Querfront-Nazis Elsässer hat den kranken Scheiß gestreamt

Das Holocaust-Mahnmal in Berlin nannte der Nazi-Höcke ein „Denkmal der Schande im Herzen der Hauptstadt„, das „die deutsche Geschichte mies und lächerlich macht„. „Wir werden Deutschland Stück für Stück zurückholen“ … „Wir werden so lange durchhalten, bis wir 51 Prozent erreicht haben„, ver­spricht Höcke: „Dieses Land braucht einen vollständigen Sieg der AfD„.

Zuvor durfte Nazi-Richter Jens Maier als Höckes Vor-Groupie wieder einmal den „Schuld-Kult“ beenden.

Die SSSA (Saalschutzstaffelabteilung) stellten die Schläger von Pegida.

Quellen:
Tag24
Thüringen 24
Sächsische Zeitung
Dresdner Neue Nachrichten
Radio Dresden
HuffPost
u.a. und natürlich das Video und Dank an sol1 für den Hinweis.

Damit das Bundesverfassungsgericht nicht arbeitslos wird: AfD-Verbot JETZT!

Bevor es zu spät ist 👿

Advertisements