Schlagwörter

,

Da steht nobody entspannt am Fenster seines Kabuffs und macht ein Päusken und beobachtet dabei, wie sich ein blauer Lupo mit Kölner Kennzeichen an­schickt, den letzten freien Parkplatz der Kanzlei zu okkupieren
weiber1
… kennt manN vom Weihnachtsparken. Dem Gefährt entsteigen zwei ku­chen­fressende Pelztierchen, zuerst die Beifahrerin, dann die Fahrerin. Letz­te­re bückt sich noch­mal um­ständlich in die Kiste und don­nert, trotz des großen Abstandes zwischen beiden Wagen
weiber2
mit ihren fetten Arsch die Fahrertür des Lupos gegen den A3, den die Kanzlei so dringend für die Tour de Nachtbriefkasten brauchte 😆 Denn Knall höre ich aus 20 m Ent­fernung und natür­lich auch die Frau Dickmadame, die sich des­halb die Beifahrertür des Audi genauer ansieht. nobody ruft ihr zu: „Ja, das waren Sie!“ … „Was? Da war doch nix! Da ist doch gar nix.“ Die Schwester vom Beifahrersitz springt ihr bei: „Isch han nix gehört!“ Is klar, Frau … darum hat sich die Torte auch um die Audi-Tür ge­kümmert O_o

Ich hab dann das Parkschild
parken-kar
in die Heckklappe gehängt
weiber3
Vielleicht ist das kuchenfressende Pelztierchen nicht ganz blind und kommt auf den Trichter.

PS: Hab nochmal nachgeguggt … ist kein Lupo, sondern ein SEAT Arosa … also spanischer Lupo.

Advertisements