Schlagwörter

, , , , ,

Rainer WendtIch habe mich gewun­dert, wie der Bullizey-Unions-Häupt­ling Rainer Wendt, aka Bundes­clown, in die il­lustre Gesell­schaft der nobody-„Geschädigten“ im Kiel­wasser der NSAfD gera­ten ist. Im aktuellen SPIEGEL (Print 41/2016, Seite 38) habe ich ei­nen Hin­weis auf die Lö­sung gefun­den: „Auf gute Zu­sam­men­ar­beit„. Und hier ist das passende Foto dazu:
afdwendt
Nun wird auch der von den Bulletten in Dresden am 3. Oktober 2016 den PEGIDioten gewünsch­te „erfolgreiche Tag langsam klarer (dazu auch der SPon).

PS: Inzwischen weiß nobody auch, wie die Bedro­hung in den Hausdurch­su­chungs-Beschluss gekommen ist😎 Tja … mehr Filme guggen und Grass lesen … OMG … sind die Alle blöd😛

nobodys Mühlen mahlen nun langsamer, aber sie mahlen.