Schlagwörter

, ,

Langsam blickt nobody durch. Irgendwie hat es Dr. Christian Conrad von den Höcker­wälten am 3. August 2016 geschafft, Google per Einst­wei­li­ger Vergnü­gung des LG Köln (28. ZK … OMG, wenn das der alte Huthmacher wüsste) zu zwingen, Links zu den AfD-Listen der Parteimitglieder der Parteitage in Bremen und Stuttgart zu unterdrücken (Lumen Database):

In der Tat ist der Link nur noch selten zu googlen, seltener als am 1. Mai 2016 und kurz danach. Was die AfD-Anwälte noch juckt ist nobody, der sich weigert, die Links zu löschen und dafür in den Knast geht. Zwei Wochen Ordnungshaft habe ich schon zusammen, insgesamt können es 2 Jahre pro Nazi werden. Das könnte lebenslänglich werden.