Schlagwörter

, , ,

Irre, was einem so entgeht, wenn man nur Hintermbett rum­hängt. Nix ist so alt wie die Zeitung von heute … sagt man … ist aber Quatsch. Morgen wird man in der Zeitung lesen, dass die Ösis ihre BuPrä-Wahl verschieben. Das in­teressiert heute schon kein Schwein. Gestern hat Ruttmanns Waage für immer geschlossen. Steht heute nirgend­wo, weil es kein Schwein interessiert. War eine Kneipe in Wesseling.

Um ein Wochenende fast ohne Internet zu überleben, hat sich nobody am Samstag die Süddeutsche vom Wochenende gekauft und von vorn nach hinten durchgelesen. Alles nix Neues, aber nix davon kannte nobody. Ist das nicht spannend? Ange­fangen beim lau­nigen „Streiflicht“ über Buddy Bolton und seinem Bolzenschneider

bis zum rasenden Käfer-Cabrio von Schorsch Memminger mit 185 PS auf Seite 68 … die Nummer war aber schon an 9/11 on­line.

Ein absolutes Muss ist das „Buch 2“ auf den Seiten 13 – 15 über den Prozess in Guantanamo und den Hamburger Boten von Oma bin Baden, Ramsi bin al-Schibb. Gibt es leider nur im Print oder mit SZplus. Die SZ gewährt einen klei­nen Einblick unter der Nummer.

romeosierravictorpapa