Schlagwörter

, , ,

Der SPIEGEL hat sich mal wieder was Neues einfallen lassen. Nicht nur ein neu­es, gräßliches Design, sondern was gegen Bilderklau. Wer z.B. über die Google-Image-Suche ein SPIEGELbild klickt, der wird zu spargel.de/static/sys/pixel.gif weitergeleitet. Per Javascript wird dabei der Referrer gecheckt

    script type="text/javascript"
    var iam_data = {
    "st":"spiegel", // site/domain
    "cp":"spon-www-20-99", // code
    "sv":"in"
    }
    iom.c(iam_data);

Wird das Pix außerhalb der property="og:image" aufgerufen, isses wech😦 Wer sich SPIEGELbilder trotzdem in Ruhe ohne den Text drumherum ansehen will, der muss Java ausknipsen😎

Zurzeit üben die SPIEGEL-Fuzzies noch damit:mrgreen: In einigen Artikeln fehlt dieses Java-Dingens. Wat der nobody all weiß😛

PS: Hab ich durch Zufall gefunden, als ich nach einem Weg gesucht ha­be, den SPAR­GEL-Schwamm von der Paywall zu entfer­nen, weil bei die­sen PLUS-Arti­keln kanns­te ja nix lesen … alles verschwom­men und Buch­staben-Salat. Hab den Weg gefun­den. Soll ich ihn ver­ra­ten? Aber nur, wenn mich SPARGEL und Pay­later nicht ver­klagen … OK, dann eben nicht.