Schlagwörter

, , , , ,

Die drei Ortschaften AmatriceArquata del TrontoPescara del Tronto haben haben zwei Sachen gemeinsam:

  1. Sie liegen alle am Fluß Tronto im Valle del Tronto.
  2. Sie sind alle kaputt.

Hier ein Blick entlang des Tronto-Tals:
amanaht
Das Foto sollte in alle Lehrbücher für Architekten aufgenommen werden. Die Naht zwischen zwei Kleinst-Platten verläuft exakt südlich des Tronto. Die nörd­li­che Platte hat sich „entspannt“ und dort ist kaum ein Stein auf dem an­de­ren geblieben, Südlich der Naht stehen fast alle Häuser noch. Es hätte auch genau umgekehrt sein können.

Noch etwas haben die drei Orte gemein: Sie liegen alle an der SS4, der alten Salzstraße der Römer nach San Benedetto del Tronto an der Adria, wo der Tronto nach 115 km in die Adria mündet.
speckfest
Auch wenn Sie noch nie dort wa­ren, Amatrice kennen Sie, denn von dort kom­men die welt­be­rühm­ten Spaghetti all’ama­tricia­na, mit viel Speck. nobody ver­kneift sich heu­te das Rezept. Nur so viel: Ich mag sie mit ganz viel Peperon­cini (Schwein = Speck + Peperon­cini sind auch auf dem Pla­kat zu se­hen und das Schaf steht für den echten Pecorino; nur Barbaren rubbeln Parmesan darüber) und klein gehack­ten Oli­ven und natürlich Zwie­beln. Am kommen­den Wochen­ende wäre, wie jedes Jahr am letzten Wo­chen­ende im Au­gust, die Sagra degli Spa­ghetti all’amatri­ciana gefeiert wor­den. Dieses Jahr die 50. aber dieses Jahr fällt das Fest wohl aus, nicht nur für dieses Mädchen😦
girlrubb