Schlagwörter

, , , , ,

Dieses unwürdige Spektakel zwischen dem Innen-Maizière und dem Außen-Steinmeiner geht mit tierisch auf die Eier. Ein kleiner Sachbearbeiter soll es jetzt Schuld sein, das Ehrdowahn nun halboffiziell ein Terror-Fürst ist (SPIE­GEL). Dann soll Angie die beiden Minister-Attrappen rauswerfen und den Sach­be­arbeiter zum Bundesvoninnennach­außenminister ernennen. In Köln wissen es viele schon länger, wie der Hase läuft und damit meine ich nicht die geheimen Eichkater, sondern die normale Justiz.

Um das zu belegen, greift nobody einen Artikel auf, in dem sich die FAZ des Koranisten und Hassprediger Ibrahim Abou-Nagie vorknüpft … muss man kennen.

Ibrahim Abou-Nagie ist der Kloran-Clown, der in Schland mit LIES! die Hetz­­schrift verteilt, die von den Musels als heiliges Buch ange­sehen wird. Ibrahim Abou-Nagie sei Salafist, sagt man. Das auch (links zusammen mit dem Sala­fis­ten-Vogel, rechts) …
salafi
… aber Ibrahim Abou-Nagie ist nicht was mehr.

Ibrahim Abou-Nagie ist z.B. ein Betrüger. Keine Ahnung um wie viel Hun­dert­tau­send Euro der eingebildete Pali die Sozialämter beschissen hat und ob das Urteil gegen Ibrahim Abou-Nagie schon rechtskräftig ist, ist mir auch scheiß­egal. So wohnt der Typ in Köln-Esch Am Entenpfuhl 69 in Köln Esch
ib-Abou-Nagie
… war grad Razzia … und das ist sein Auto,, das aber nicht ihm gehört, sondern einem Türken aus Köln Ehrenfeld … naja, so war das vor etwa zwei Jahren. In­zwi­schen hat Abou-Nagie sicher ein neues Auto von einem Türken geliehen be­kom­men.

Warum ich „Türken“ so betone? Nun, dann schauen Sie sich mal dieses etwa drei Jahre alte Foto an:
killsalaf
Der junge Mann, der Abou-Nagie so freundschaftlich die Hand auf die Schulter legt, das ist Suat Kılıç, ehemals jüngster türkischer Minister aller Zeiten und des Sültan Shootingstar. Zum Zeitpunkt der Aufnahme soll Kılıç nicht mehr Minister gewesen sein, sagt die türkische Fotografin. Sie sagt aber auch, sie habe das Foto Mai 2013 geknipst und bis Dezember 2013 war Suat Kılıç noch Minister. Was Suat Kılıç seit dem macht, weiß ich nicht.

Aber auf dem Foto sind noch mehr Türken zu sehen. Klar, so ein türkischer Minister kommt nicht umsonst nach Kölle. Da ist z.B. der Generalkonsul des Sültans zu sehen, Mustafa Kemal Basa (mit der Sonnenbrille im Hintergrund), und der Vorsitzenden der UETD, Başkanı Süleyman Çelik’in, Organisator der Türken-Demo in Deutz (ganz links guckt er einem SlafistenVollbart über die Schulter). Die anderen Herrschaft kenne ich nicht. Ist aber auch Wurscht.

Sültan Erdowahn will sich dagegen gerichtlich wehren, dass die Tür­kei als Aktionplattform der Koranisten gilt. Wie wär’s, wenn sich Schland mal gegen die Klo­ranisten wehren würde, auch gegen die aus der Türkei.

Ausweisen kann man den Terrorprediger Ibrahim Abou-Nagie ja leider nicht, weil dem Schein-Pali mal einer einen toitschen Pass verpasst hat, aber der berechtigt doch auch zu Ausreise und die sollte man ihm nicht erschweren.

Apropos Pass: Wer was das denn, den die Tage vorgeschlagen hat, allen Flüchtlingskindern gleich einen toitschen Pass in den Rachen zu stopfen? Ramelow … den Namen muss man sich merken😈