Schlagwörter

Weil der Brunnen an der KVB-Haltestelle Christophstraße gereinigt werden muss, hat ihn die Stadt Köln trocken gelegt. Nix gut für die junge Entenfamilie, die den Brunnen seit einigen Wochen bewohnt.
colenten
„Entenpaten“ passen jetzt auf, dass den kleinen Quakern nix passiert, bis der Brunnen wieder mit dem rettenden Entenlebenelexier gefüllt ist. Das soll heute Abend passieren.

So sind se, die Kölscher … kümmern sich um jeden Quak😆

Quelle: Express