Schlagwörter

, , ,

Das ist nicht ganz frisch und eigentlich kaum der Rede wert, weil voll normaaaalAleksandr Poteyev (Александр Потеев) ist am 27. Juni 2011 zu 25 Jahren GuLag verurteilt worden. Degradiert wurde der Oberst auch, beides in Abwe­sen­heit, weil sich der nette Onkel vom KGB vorher in die USA abgesetzt hat (RT inglitsch). Dort ist er am 7. Juli 2016 plötzlich eines natürlich erwarteten Todes (Interfax) … auch was soll der Scheiß?! Der KGB hat das Urteil des rus­sischen Gerichts nur falsch ver­stan­den :mrgreen: denn bei den Sei­nen kennt der KGB weder Spaß noch Pardon. Wer Oberst Aleksandr Poteyev war? Na der Dop­pel­agent, der Anna
AnnaChapman
und ihren Ring verraten hat. So geht das, Kinners, wenn ihr glaubt, der liebe Vladdie will bloß spielen.

PS: In der ersten Version des Beitrages war ein falsches Datum zu Poteyevs Verurteilung angegeben. Sry 😦

Advertisements