Schlagwörter

, , , , , , , , ,

Warum nobody gestern zweimal durch die City gelaufen ist, steht heute in allen Medien. Ich wollte darüber eigentlich nix schreiben … jedenfalls nix Öffentliches, sondern nur meinen Karteikasten füllen. Nun pinselt nobody doch was und muss schwer aufpassen, dass ich keinen unter Gebühr beleidige 😛

essersFangen wir mit dem Eßer an, die­sem Anwaltsclown … wo­bei, der geht ja noch, aber seine ClowninOMG … Isch han misch immer ge­fragt, wa­rum die Bei­den ihre „Kanz­lei“ nicht in der Anno­straße auf­ge­macht ha­ben. Hätt doch bes­ser ge­passt und der al­te Puff stand doch leer. „Wir sind hier in Kölle“ hat der Schwab­bel in den Saal ge­ru­fen … so laut, dass es so­gar der SPIEGEL ge­hört hat.

Und dann der AltpeterOMG … was der für eine Rolle in der Komödie gespielt hat, darüber schweigt der Chronist, denn nobody weiß es nicht und der Frank wusste nicht, wer wer ist, weil das ja alles ganz unpoli­tisch war und deshalb hat er den Tünn für den Haupttäter gehal­ten. Jung! Oleg war’s! Nicht beim Zu­treten, son­dern … jede Truppe braucht einen Komman­dierenden, aka Po­lit­of­fi­zier … egal … bess en lääve Käl und singe kannste juut
altpeter
jedenfalls besser als richten.

Nur der Ulf, der Politische, hatte ein bisserl Durch­blick, durfte aber wohl nicht, wie er wollte, oder die geheimen Eichkater haben keine Infos geliefert oder hatten auch keine … wer weiß es schon?

Schon witzig, wenn man über den alten Tatort schlendert und keiner erkennt einen mehr 😎 Dafür hat nobody ein paar Russen wiedererkannt … gut für den Karteikasten.

Um was es ging? Na die russischen Fußballfans, die am Dom die Spanier zu­sam­men­geschlagen haben. Dafür bin ich extra nach Kölle gefahren und weil ich schon mal da war … aber das ist eine andere Geschichte und die wird am Sonn­tag in Deutz gespielt. Heute ist Vor­spiel in Müns­ter, denn auf der Vi­deo-Lein­wand, die das Ver­wal­tungs­ge­richt Köl­le zwar ges­tern ge­neh­migt hat, aber oh­ne Aus­lands­über­tra­gung, soll der Küm­mel­sültan him­self zu sei­nen Ehr­do­wahnisten spre­chen. Das soll dann heu­te das OVG im Eil­ver­fahren rich­ten. no­body ist zu­ver­sicht­lich, dass die Ober­kotten blö­de ge­nug sind, um es zu er­lauben.

So Kinners, jetzt seid ihr wieder halbwegs up to date und die ganz Schlauen im kleinen kosmos werden nun auch verstehen, was es im gestrigen Senf mit den russischen Schwarzen Augen auf sich hatte und warum nobody ausgerechnet die Rote-Armee-Version ausgewählt hat. Naja, vom KGB habe ich keine ge­fun­den und die russische TV-Schnecke wollte ich des­wegen gestern nicht an­gra­ben 😛 nobody kanns nicht lassen.

Advertisements