Schlagwörter

, , ,

Gibt es sie noch, die gute alte Telefonseelsorge, oder stirbt sie Ende 2016 mit Domian aus? Dann können ja die Koranisten übernehmen. Intern scheint das schon ganz gut zu funzen. Sowohl der Axtschwinger aus Würzburg, als auch der Popup-Koranist aus Ansbach (Mohammed Daleel
teleallah
oben beim Popup-Chatten :mrgreen: ) hatten vor ihren Angriffen Telefonkontakt in den Nahen Osten (SPIEGEL), der Ansbacher sogar bis kurz vor Zündung seiner Pop-O-up-Ladung … wie nobody gehört hat via Telegram, die­sem ge­nia­len Rus­sen-Chat-Pro­gramm mit dem KGB als man-in-the-middle, an dem sich die NSA die Zäh­ne aus­beißt. Wahr­schein­lich hat der Ano­ny­mus den Ko­ra­nisten-Brü­dern bis zum feier­lichen Ende ein paar von den fried­li­chen Klo­ran­su­ren vor­ge­sun­gen, oder ih­nen die 72 Jung­frauen von im Schnitt 1400 Jah­ren Al­ter schmack­haft gemacht.
virgins

Advertisements