Schlagwörter

, , , ,

Beide museligen Koppabhacker standen in Frankreich auf der Gefährderliste. Ja wenn das der alte Pfarrer vorher gewusst hätte, das hätte ihn sicher beruhigt. Sicher führen sie auch in Schand diese Listen, was nun nobody beruhigt. Beru­hi­gend ist auch, dass der SPIEGEL sich weigert, sie Schilderung von Sœur Da­ni­èle im Wortlaut wiederzugeben:

    Dann ereig­neten sich grausame Szenen, die eine Ordensfrau später detailliert schilderte und die hier nur in Aus­zügen wiedergegeben werden …

Könnte den toitschen Michel ja beunruhigen. Dabei hat Schwester Danièle das Beste verpasst, weil sie aus der Kirche in Saint-Étienne-du-Rouvray flie­hen konn­te, bevor dem 86 Jahre alten Jacques Hamel die Kehle durch­geschnit­ten wurde. „Vous les chrétiens vous nous supprimez“ hat sie noch mit­be­kom­men, bevor sie draußen einen Auto­fahrer stop­pen konnte, damit dieser die Poli­zei ruft. Ihr Christen, wir werden euch alle auslöschenam besten Sie hö­ren sich das mal selbst an, wenn sie des Französischen mächtig sind.

Ansonsten ist beruhigende Stille im Lande, oder hat schon jemand was von Renate grünKnast gehört, dass sie sich bei Hollande beschwert hat, dass des­sen pöhse Flics die beiden armen Musels einfach erschossen haben.

Auch vom Zentralrat der Muslime und anderen Vertretern von Unterwerfung und Eroberung hört man nix zu Ansbach usw. oder hat nobody was verpennt? Nein?! Na dann kann ich ja beruhigt schlafen gehen.

Nacht Mattes!
headblatt
PS: Wenn Sie sich über das neue Headerbild gewundert haben, das soll die neue Rolle der Medien zum Ausdruck bringen. Die sind jetzt nicht nur selbst das Blatt vorm Mund, sondern gleichzeitig das Brett vorm Kopp.