Schlagwörter

, , , , ,

Was viele Kids nicht wissen/kennen ist § 138 StGB:

    Nichtanzeige geplanter Straftaten
    (1) Wer von dem Vorhaben oder der Ausführung

    1. einer Vorbereitung eines Angriffskrieges (§ 80),
    2. eines Hochverrats in den Fällen der §§ 81 bis 83 Abs. 1,
    3. eines Landesverrats oder einer Gefährdung der äußeren Sicherheit in den Fällen der §§ 94 bis 96, 97a oder 100,
    4. einer Geld- oder Wertpapierfälschung in den Fällen der §§ 146, 151, 152 oder einer Fälschung von Zahlungskarten mit Garantiefunktion und Vor­drucken für Euroschecks in den Fällen des § 152b Abs. 1 bis 3,
    5. eines Mordes (§ 211) oder Totschlags (§ 212) oder eines Völkermordes (§ 6 des Völkerstrafgesetzbuches) oder eines Verbrechens gegen die Mensch­lich­keit (§ 7 des Völkerstrafgesetzbuches) oder eines Kriegs­ver­bre­chens (§§ 8, 9, 10, 11 oder 12 des Völkerstrafgesetzbuches),
    6. einer Straftat gegen die persönliche Freiheit in den Fällen des § 232 Abs. 3, 4 oder Abs. 5, des § 233 Abs. 3, jeweils soweit es sich um Verbrechen handelt, der §§ 234, 234a, 239a oder 239b,
    7. eines Raubes oder einer räuberischen Erpressung (§§ 249 bis 251 oder 255) oder
    8. einer gemeingefährlichen Straftat in den Fällen der §§ 306 bis 306c oder 307 Abs. 1 bis 3, des § 308 Abs. 1 bis 4, des § 309 Abs. 1 bis 5, der §§ 310, 313, 314 oder 315 Abs. 3, des § 315b Abs. 3 oder der §§ 316a oder 316c

    zu einer Zeit, zu der die Ausführung oder der Erfolg noch abgewendet wer­den kann, glaubhaft erfährt und es unterläßt, der Behörde oder dem Be­droh­ten recht­zeitig Anzeige zu machen, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jah­ren oder mit Geldstrafe bestraft.
    (2) Ebenso wird bestraft, wer …

§ 138 StGB ist eine tolle und scharfe´Waffe zur Aufrechterhaltung und Durch­setzung des Rechtsstaates. Leider wird sie viel zu sel­ten eingesetzt. Im Fal­le von Ali ist gegen des­sen 16-jäh­rigen Kum­pel, ein Af­ghane, der zusam­men mit Ali in der Klap­se war, jetzt Haftbefehl wegen Nicht­anzeige einer geplanter Straf­taten ergangen.

Gut, aaaber … ist der Afghane nur Mitwisser, oder vielleicht sogar Mittäter. Er hatte doch auch über einen Fake-Fuckbook-Account versucht Kids zum Mäckes beim OEZ zu locken und sich mit Ali dort verabredet, um das Feuerwerk haut­nah zu erleben. Ist das nicht Beihilfe?

Egal, liebe Kids, wenn ein „Kumpel“ was plant, geht nicht nur auf Distanz, sondern zur Bullizey, denn: sicher ist sicher oder es gibt was zwischen die Hörner.

Advertisements