Schlagwörter

, , , , , ,

SPUTINKI macht ​Irina Fris gerade zum Porno-Star. Ihren Job in der Ad­mi­nis­tra­tion des ukrainischen Schoggi-Prez ver­dankt sie Gerüch­ten Und SPU­TINKI zu­folge dadurch,

    … dass die Kunststudentin, die 2003 die Kiewer Kunstakademie absolvierte, mit Hilfe ganz bestimmter Fertigkeiten sich den Weg in die große Politik bahnte, sind nicht neu – immerhin ist die Frau nach Angaben ukrainischer Medien nur knapp einige Monate nach ihrem Studium-Abschluss von dem damaligen Volksbeauftragten Poroschenko zur „ehrenamtlichen Assistentin“ gemacht worden.

Unterste KGB-Schublade … Irina als Monica 2.0 … aber immerhin war nobody neugierig. Das soll Ірина Фріз sein
unbekannte
Auch nicht häßlich, aber wer ist das? Unter Berufung auf einen Kreml-Blog macht SPUTINKI dann Irina noch zur neuen Cicciolina. Da fragt sich der Kenner natürlich, wer steckt da außer Petro sonst noch drin 😳 Ilona hat mindestens immer Drei auf einmal geschafft 😆
nadnat
Auf der Suche nach der Unbekannten hatte nobody wenigsten ein Wiedersehen mit Nadija, denn die gehörte auch zum Harem, der den Schoggi-Prez nach War­schau zum NATO-Gipfel begleiten durfte, was ja auch Sinn macht, denn vom Krieg versteht Nadija was.

Ich habe dann noch nach Vergleichsbildern von Irina gesucht, auf denen sie der Unbekannten irgendwie ähnlich sieht:
irinavgl
Ja wo isse denn? Sie sehen immer Irina, nur einmal nicht 😎

Advertisements