Schlagwörter

, , , , , ,

5v12polskaBarack Obama war zum NATO-Gipfel in Warschau. Das ist die Hauptstadt von Polen. Polen hat einen Prä­si­den­ten … nein, das ist nicht Ente Kar­czin­ski. Das ist der fa­schis­tische Dik­ta­tor. Obama hat mit des­sen Socken­pup­pe Andrzej Duda ge­spro­chen. Socken­pup­pe hin, Socken­pup­pe her … Obama ist am Frei­tag mit Duda vor die Kame­ras getre­ten zur üb­li­chen Pres­se­er­klä­rung. Das konn­ten die Po­len auch im strom­linien­för­mi­gen TVP, der pol­nischen ARD sehen. Nur hören konnten sie nix … jeden­falls nicht Obama, son­dern eine pol­nische Stimme aus dem OFF, teils sogar nur zu einem Stand­bild bzw. einer Videosequenz, in der Barack nix sagt, sondern Duda lauscht. Der polnische TVP-Erklärbär im OFF sag­te so Sachen wie:

    95 Prozent des Treffens ging es um Angelegenheiten der Nato und um Si­cherheit. Aber Obama hat die Bemühungen Polens bezüglich der Demokratie ge­lobt. Über die Justizreform hat er gesagt, dass er sicher ist, dass Polen nicht aufhören wird, demokratische Werte im Land zu ver­breiten“.
    Es kommt noch absurder: In einem weiteren Videomitschnitt wird die Rede von Obama ins Polnische übersetzt. der Sprecher legt ihm die Worte „Polen ist und wird ein Beispiel für Demokratie bleiben – für die ganze Welt“ in den Mund. Eigentlich aber sagte Obama: „Polen ist ein Beispiel und sollte ein Bei­spiel bleiben für demokratische Verfahren, die es auf der ganzen Welt gibt.“ (SPIEGEL)

Das stimmt. Die Washingthon Post zitiert die Passage:
obaduda

    Obama’s tough message Friday, standing alongside Polish President Andrzej Duda, was that he “expressed to President Duda our concerns over certain actions and the impasse around the Poland’s Constitutional Tribunal.”
    “More work needs to be done,” Obama said. “And as your friend and ally, we’ve urged all parties to work together to sustain Poland’s democratic institutions.”

Concerns, Sorgen … polnisch obawaObamaobawaObama … das hätte die Polen doch nur verwirrt. :mrgreen: Das hätte eine einfache Erklärung für die „angepasste Übersetzung“ sein können, die auch in der WaPo nachzulesen ist:

    But viewers of Telewizja Polska, the main public broadcaster, saw a very different suggestion on the evening news.
    Ninety-five percent of the meeting was about issues of NATO and secu­rity, but Obama praised Polish efforts at democracy,” the reporter said. “Concerning the issue of the constitutional tribunal, he said he is sure that spreading democratic values in Poland will not stop.”
    Then the broadcaster played a clip of Obama’s friendly cushioning of his criticism, while skipping the substance of the message.
    In the clip played on Polish television, Obama was also translated by a dub­bed voice-over as saying that “Poland is and will be an example of de­mo­cracy for the whole world.”
    What he actually said was that “Poland stands and needs to continue stand as an example for democratic practices around the world.”

Sockenpuppe Andrzej Duda am Samstag bei TVP Info eine bessere Erklärungen (Gazeta wyborcza):

  • „W demokracji takie rzeczy się zdarzają“ … Das kommt in Demokratien schon mal vor …
  • Ja zresztą powiedziałem panu prezydentowi, że problem polega na tym, że dzisiejsza opozycja, kiedy była jeszcze obozem rządzącym ten cały spór rozpoczęła poprzez swoje działania tuż przed wyborami parlamentarnymi, a dzisiaj robi wszystko, żeby ten spór się nie zakończył, dlatego, że jest jej to na rękę, bo poszukuje w tym paliwa politycznego dla siebie …
    die Opposition ist Schuld, denn sie hat zuerst das Gesetz geändert. Ge­meint ist das Gestz über das polnische Verfassungsgericht (Trybunał Kon­sty­tucyjny – TK), aber damit lügt Duda schon wieder. Die alte Regierung hat vorgezogen neue Verfassungsrichter bestellt. Das war ein Trick, um nach den Wahlen, die absehbar für Ewa in die Hose gegan­gen sind, noch ein Stück Demokratie retten zu kön­nen. Es war ein Trick, auch kein feiner, aber im Ein­klang mit der Verfas­sung, während die neuen Verfassungs­richter der PiSSer verfas­sungs­widrig bestimmt wurden.
  • Und außerdem hat Obama dem Duda dann unter vier Augen gesagt, dass „on zagrożenia dla demokracji w Polsce nie widzi“ … also Barack sieht da keine große Be­drohung für die pol­nische Enten-Diktatur.

Is aber auch wurscht, denn Polen kriegt ein neues TK-Gesetz. Das auch von der Venedig-Kommission für nicht Europarechts­konform erachtet „alte“ TK-Ge­setz der PiSSer wurde am Freitag im Sejm neu in erster Lesung verab­schiedet. Nun soll es nach deutschem Vorbild eine Art Vorprüfungs­aus­schuss bestehend aus vier Richtern geben, der eine für unwichtig erachtete Ver­fas­sungs­be­schwer­de zweimal fürnwpl26-2016 drei Mo­na­te auf die lan­ge Bank schie­ben kann. Das ver­fas­sungs­wi­dri­ge TK-Ge­setz sah vor, dass Ein­ga­ben nicht vor Ab­lauf von sechs Mo­na­ten be­han­delt wer­den dür­fen.

Hier werden mehr als 95% Po­len für blö­de ver­kauft. Ist Po­len noch nicht ver­lo­ren, wenn Me­dien ge­deckt von „Prä­si­den­ten“ so of­fensicht­lich lü­gen? Die ak­tu­el­le pol­ni­sche News­week meint, es sei schon zu spät. Ente hat Polen ruiniert.

Advertisements