Schlagwörter

, , ,

Der umweltpolitischen Sprecher der CDU in Niedersachsen hat ernsthaft ge­for­dert, dass die Regierung die Existenz von Chemtrails mittels Gutachten prü­fen muss. Allerdings gibt Martin Bäumer vor, es ginge ihm darum, das Thema, die­se alberne Verschörungstheorie, „ein für alle Mal aus der Welt schaffen … Dass sich die Landesregierung nun weigert, entsprechende Un­ter­su­chun­gen an­zu­stel­len, sorgt doch nur für weitere Spekulationen und erweckt den Ein­druck, man habe etwas zu ver­bergen“ (Neue Osna­brücker Zeitung), meint der Aluhut-Clown. Dass er mit sei­nem An­trag für diese sich selbst erfül­lende Prophe­zeiung den Start­schuss abge­geben hat, kommt dem geistigen Tief­flieger nicht in den Sinn.

Geschickter ist die Alulinke Andrea Johlige aus Brandenburg, aber die hat darin auch Routine. Vor ihrer Chemtrail-Anfrage hat sie die Regierung bereits mit den Reichsbürgern genervt (WAZ).

Man kann so Clowns wählen … muss man aber nicht.

PS – vergessen: Gefunden bei GenFM.

Advertisements