Schlagwörter

, , ,

Die Titten kommen! nobody hat nicht ge­glaubt, was ich eben im SPIEGEL ge­le­sen habe, also habe ich im heutigen Bundestagsprotokoll nachgesehen und da steht es auch, was … Dr. Eva Högl von der SPD heute getittenlabert hat:
ehoegl

    Einen schönen guten Morgen! … Bei der sexuellen Selbstbestimmung gibt es ganz häufig Situationen, in denen nur zwei Personen beteiligt sind, und na­türlich pro­duziert das auch Beweis­schwie­rigkeiten. Aber das ist schon jetzt so, und das wird sich durch unsere Reform nicht verändern. Ich ver­traue ganz aus­drücklich auf die guten Staats­an­wäl­tinnen und Staats­an­wälte, auf die Straf­gerichte, die mit hoher Kompe­tenz in der Lage sind, die Aus­sa­gen gegenüber­zustellen und zu bewerten und dann auch die richtigen Ur­teile zu sprechen. Das wird sich mit unserer Re­form nur verstärken, aber keinesfalls verschlechtern.

Noch sprechen in Schland Staatsanwälte keine Urteile und der Verteidiger, der Anwalt als Organ der Rechtspflege kommt bei dieser Labertitte erst gar nicht vor. Wenn Sie glauben, diese Labertitte hat halt keine Ahnung von Jura, dann könnten Sie zwar Recht haben, aber die Högl ist Doktor der Rechts­wis­sen­schaf­ten 😯 Unklar ist nobody auch, warum sich was für wen ver­stä­rken soll. Aber der Weg wird schon rich­tig vorgezeichnet in den Tit­tis­mus. Sicher­heits­halber noch ein Screenshot:
hoegl