Schlagwörter

, , , , ,

Das mit „Putin steckt dahinterach ja, das war nur so hingerotzt … aus mei­ner Nase ge­rotzt. Aber was, wenn es stimmt? Wenn meine Nase wie­der ein­mal richtig ge­rotzt hat. Mei­ne Na­se macht mir Angst. Da­rum habe ich mir ein paar Stun­den Wind um die Na­se we­hen las­sen, Stun­den, um nur ei­nen Ge­dan­ken krei­sen las­sen. Das, wo­zu frü­her nie Zeit war.

Ach ja, ZEIT war auch da, aber nicht lang. So kurz wie es dauert um zwei Fri­ka­dellen und einen gedruckten di Lorenzo zu verdauen. Kluger Mensch … mit Verdau­ungs­probleme … Ver­stopfung … in Hirn. Hirnverstopfung. Viele gute Ge­dan­ken über die Frage: „Wie viel Volk darf’s denn sein?“ Weit über die Hälfte davon kann nobody teilen und das will was heißen 😛 Aber wenn Giovanni von den Schachtöfen doppelt so viel geschrieben hätte, dann wären daraus nicht 100% geworden. Immerhin: Bei den meisten kommt Dünnschiss raus. Er hat nur Verstopfung … kommt nicht zu Potte. Dazu später mehr … vielleicht.

Endlich die Stadt lernen, in der ich seit über 20 Jahren festhänge. Dazu war frü­her keine Zeit. Warum eigentlich? Ach ja … Geld ver­dienen. Wa­rum ei­gent­lich? Ach ja, Familie ernähren, Haus abzahlen. Warum ei­gent­lich? Ach ja, das hat was mit der Exe zu tun, also Schwamm drüber.

20 Jahre habe ich dieses Kaff gehasst. Mehr Provinz geht nicht und nobody kennt viel Provinz, nicht nur Wetzlar, sondern auch Provinzen in Australien, China, Grönland, Island, Kanada, Nord­afrika, USA, ganz Europa … das will nix heißen. Denn langsam gefällt es mir hier, trotz des Fahnen­meers.
basmopo
Vor allem Schwarz-Rot-goldig, aber auch ein paar Polacken und andere Ver­sprengte. Und dann die Pfeilstraße: Ein Meer aus Pomodoro, Mozzarella und Basi­li­kum … oder umge­kehrt. Die Heim­statt derer vom Ristorante Leonardo Da Vinci. Un­glaublich, dass sich so ein guter Ita­liener in dem Kaff hal­ten kann. Soll­ten Sie sich mal hier­her verir­ren und Hun­ger krie­gen … gern auch nur eine Piz­za. Die Pizza capricciosa ist gött­lich. Für nobody immer mit viel Sar­del­len extra … ach ja, das habe ich schon mal … egal. Wa­rum bin ich statt Bu­let­ten nicht da­hin? Ach ja, ist teuer, Zum Ab­schrecken, so wie deren Web­seite. Daher nur die Adres­se: Jahnstraße 5. Naja, von Webseiten wird man nicht satt.

Ist schwer, nur einen Gedanken Stunden um die Nase kreisen zu lassen. Stän­dig kommen einem andere Gedanken in die Quere. Welchen Gedan­ken woll­te nobody nochmal festhalten? vergessen … und das ist gut so, denn jedenfalls ha­be ich keine Angst mehr vor meiner Nase.