Schlagwörter

, , , ,

jberger
232 Sitze hat Labour im Unterhaus. 172 Ab­ge­ord­nete haben dem Vorsitzenden Corbyn ihr Misstrauen ausgesprochen. 40 MPs haben gegen Corbyns Rück­tritt gestimmt. Der Rest hat sich enthalten oder un­gül­tige Stimmzettel abgegeben. Was macht unser Nachwuchs-Fa­schischt Jens Berger von den Nix­DabeigedachtSeiten daraus;

    Was sich seit 1.00 Uhr Sonntagnacht in der bri­ti­schen Labour Party abspielt, ist eine moderne Ver­sion der Nacht der langen Messer – ein sorg­fältig initiierter Putsch einer kleinen Schar von Ab­ge­ord­neten des rechten Partei­flügels, offenbar mit tat­kräftiger Unterstützung einer einschlägigen PR-Agentur.

Ich mein, blöde war der Blödelberger schon immer, aber jetzt O_o Jetzt wo die Popotanzschau vom Schorsch den Abgang macht, soll Berger wohl mit NDS den Nachfolger machen.

BTW: Corbyn hat sich den Parteivorsitz erkauft.

Advertisements