Schlagwörter

, , ,

Am vergangenen Wochenende sind fünf Menschen in den Santa Catalina Can­yons verdurstet, darunter zwei aus Hannover (SPIEGEL).windowpeak Tut mir leid, aber da kann nobody kein Mit­leid haben. In Arizona ist es im Som­mer im­mer heiß, die­ses Jahr ganz be­son­ders. In den Can­yons wird es tags­über bis zu 150° F (65° C) heiß bei 0 % Luft­feuch­tig­keit 😯 Für das na­he ge­le­ge­nen Tuscon wer­den heu­te 43°C vor­her­ge­sagt. Ich hab kei­ne Ah­nung, was man bei der Hitze dort zu su­chen hat. Wahr­schein­lich das Window, das am Aus­gang des Ven­ta­na Trails liegt, auf dem die bei­den Clowns aus Schland ge­stor­ben sind. Das ist der kür­zeste und ein­fachste Weg zum Win­dow und er kos­tet kei­nen Ein­tritt, im Ge­gen­satz zum schwie­ri­gen Ro­me­ro Trail
catamap
den no­body ge­nom­men hat auf sei­ner Quer- und Kreuz­fahrt durch das wun­der­schöne Arizona. Ich bin allerdings erst am späten Nachmittag losgelaufen und auch nur bis zu den Pools.
romeropools
Die Romero Pools, ca. 4 Kilo­meter ent­fernt von der Stelle, wo jetzt der zwei Deutschen tot auf­ge­fun­den wurden, ha­ben im­mer Was­ser, egal wie heiß es ist und vom Park­platz ist man in gut einer Stunde dort. Außerdem sind ent­lang des Pfa­des schattige Höhlen.

DehydrationIch meine, man in­formiert sich doch, bevor man sich auf die Socken macht. Heu­te gibt es In­ter­net und wenn man die Sei­te des Coronado Na­tional Forest ansurft, dann fin­det man man beim Ven­ta­na Trail – und nur bei dem – mit die­sem Foto für Blö­de den Hin­weis: „Avoid Dehydration„. Am Ein­gang zu den ein­zel­nen Trails wur­de schon da­mals, fast auf den Tag ge­nau vor 30 Jah­ren ge­warnt, pro Per­son und Tag min­destens 1 gal­lon, al­so fast 4 Li­ter Was­ser mit­zunehmen. Naja, heute gibt es diese Drinks wie Gato­rade u.a., da tut es auch die Hälfte.

Was haben sich die Clowns dabei gedacht? Wahrscheinlich nix … waren halt Wissenschaftler, wie der SPIEGEL schreibt.

Da fällt mir grade ein, dass ich tags zuvor Little Beef verdrückt und eine Wette gegen die Amis gewonnen habe. Die bärigen Yanks am Tisch ha­ben näm­lich nicht ge­glaubt, dass so ein Hänf­ling aus Good old Germany das schafft und nobody hatte keine Ah­nung, was das ist, die­ses Little Beef 😛 aber das ist wie­der eine an­dere Geschichte … vielleicht.

Advertisements