Schlagwörter

, , ,

Die Nazis alles Länder Europas gaben sich in Wien als „patriotische Parteien“ unter dem Motto „Patridioten aller Länder, vereinigt euch“ die Ehre:
eunazis

  • Le Pen, FN, Frankreich (rechts)
  • Pretzell, NSAfD, Toitschland (Mitte … zumindest auf dem Foto)
  • Annemans, Vlaams Belang, Belgien
  • Rebega, (ehemals Konservative), Rumänien
  • Fontana, Lega Nord, Italien
  • Janice Atkinson, aus der UKip ausgeschlossen, UK
  • Okamura, „Morgendämmerung der direkten Demokratie“, Tschechei
  • Harald Vilimsky, FPÖ, Österreichisch

Kurz, die in der „Europa der Nationen und der Freiheit„-Fraktion (ENF) im EU-Par­la­ment zusammengeschlossenen anti­europäischen Nazis. Als Gastgeber han­delt die FAZ den Chef-Nazi der Ösis, den Faschisten Strache (Bild links … es kön­nen ja nicht alle rechts stehen) von der FPÖ aus Österreich, aber das ist na­tür­lich Quatsch, weil Putin zur gleichen Zeit in Leningrad die EU vor TTIP gewarnt hat.

Einig waren sich die Nazipatrioten laut FAZ darin, dass es in Europa mehr „di­rek­te Demokratie“ geben muss, Referendumms in allen EU-Staaten nach dem BREXIT-Muster.

Nun, warum schreien ausgerechnet die Nazis nach Demokratie und dann sogar direkter? Dafür gibt es zwei Gründe:

  1. Nazis sind dumm und wenn dumme Nazis als Politiker nicht weiter wissen, dann fragen sie das dumme Volx.
  2. Das Volx ist dumm und deshalb gibt es den dummen Nazis Recht, wenn das Volx von Nazis gefragt wird, ob es dumm ist.