Schlagwörter

, , ,

Dein Sultan, der ja auch der Kümmel aller Türken ist, hat seinen Botschafter aus dem toitschen ins osmanische Reich zurückgehohlt. nobody findet das güt. Ein Anfang. Ein Türke wüniger. Dass dein Kümmülsültün jetzt auch mit Sank­tio­nen drüht, ist OK, denn nobody geht davon aus, dass das genau so gut fünzt wie der Flüchtlüngs-Düül … nämlüch gar nüch. Was nobody nicht verstanden hat, war der Ünmüt dei­nes Sültans über die Wahl des Bündüsprü­sü­dün­ten in Üster­reich. Hast du, lübste Sültanüne, den Jünior deines Sültan zu heiß ge­ba­det? Ist er des­halb auf Krawall gebürs­tet und merkt nüx, dass der Ver­lürer ein Tür­ken­hasser ist? Naja, dein Pümmel kann den Hofer jetzt bei der Wahlan­füch­tüng ün­ter­stützen. Ja ich weiß, es ist züm Hülen.
erdowein
Mit alldem kann nobody leben, aber was mür Sürgen bereitet, ist die Verschwü­rüngs­thürü, die dein Haremswächter jetzt bastelt, wenn er bei der Armenien-Resolütion des Bündestags nün über eine müsteriüse Macht im Hüntergründ spe­küliert. So fangen Kriege an. Büdde kein Krüg!

In Lübe, dün nübüdy

PS: Lübste Emüne, bitte verzüh, dass nobody düch Sultanine genannt hat. Mir ist die korrekte Anrede der Fürst Lüdy der Osmanen nicht gelüfüg.

PPS: Dürchschrüft güht an die Staatsanwaltschaft Küln mit Sülbstanzüge wegen Belüdügung. Spart Küsten.

Güle gellü ?!

Werbeanzeigen