Schlagwörter

, , ,

Die Gellerratte aus dem Kremlmauerloch versucht auf SPUTINKI witzig zu sein:
stmag1

    Dieser Gorbatschow. Der war doch mal der Liebling aller Deutschen, ein Dar­ling des Westens, ein Heils- und Segens­bringer aller Welt. Damals. Als einst die Gorbi-Manie die Me­dien be­stimm­te. Aber nun? Offen­kundig will der Mann die Ukra­ine im Al­lein­gang zurück nach Russ­land holen … Gorba­tschow ist nicht unge­fähr­lich, hat er doch fast im Al­lein­gang die einst mäch­ti­ge Sow­jet­union li­qui­diert … Denn wenn Gorba­tschow erst die Ukra­ine ge­schluckt hat, dann sind aber so­fort die bal­ti­schen Län­der dran … Denn der al­te Mann aus Mos­kau hat­te der bri­ti­schen Zei­tung „Sun­day Times“ er­zählt: „Ich bin im­mer für den freien Wil­len des Vol­kes und die meis­ten auf der Krim woll­ten mit Russ­land ver­ei­nigt sein.“ Und da­mit die Se­zes­sion der Krim ver­tei­digt. Und so­mit die Ukra­ine be­droht … Die alar­mie­ren­de Nach­richt über den Gor­ba­tschow-Plan zur sub­ver­si­ven Ver­brei­tung des freien Wil­lens und die ent­schlos­se­ne Reak­tion der Ukra­ine hat in den deutschen Me­dien nur ei­ne ge­rin­ge Rol­le ge­spielt. Denn etwa zeit­gleich war Nadja Saw­tschen­ko in die Ukra­ine zu­rück ge­kehrt … Die Des­pe­ra­da des Jahr­hun­derts, die ukra­ini­sche Pi­lo­tin, die bei­nahe ei­gen­händig den Putin er­ledigt hät­te und da­bei in ei­nem rus­si­schen Gefäng­nis lan­dete … blablabla

An­scheinend kann sich der Alt-Stali­nist in sei­ner spani­schen Datsche keinen Zu­gang zur TIMES leisten … der Kreml zahlt halt schlecht … deshalb will nobody der Kremlratte mal aushelfen. Im SUNDAY TIMES Magazine vom 22. Mai 2016:
stmag2
ist hinter der Paywall ein Interview „versteckt“, das Mark Franchetti mit Gorbi in Moskau geführt hat. Die Passage mit dem „freien Willen“ der Krim-Be­woh­ner geht so:

    However, when it comes to the seizure of Crimea — one of the deeds which to the greatest extent broke relations with the West, Putin — Gorbachev’s position is much stronger, coincides with the Kremlin, what would you like to hear many of his admirers in the West. Remained whether the contested Pen­insula remains part of Ukraine, if he was at the head of the state? In this situation, Putin, ac­cording to him, he would have acted the same way.
    But the seizure was illegal.
    I always support the freedom of expression of the people, and the majority in the Crimea want to reunite with Russia.“
    When I said that, of course, Mikhail Gorbachev, the man who helped to de­stroy the Berlin wall, refusing to suppress popu­lar uprisings across Eastern Europe would not have to An­nex Crimea, his response was even more re­vea­ling.
    The only real reason I wouldn’t do that, could be on­ly that, if I was still in power, the Soviet Union would continue to exist, and the Crimea would be part of it.

stmag3