Schlagwörter

, , ,

mausgerutschtDie Nazi-Storch ist maus­ge­rutscht (Tages­spiegel), wie­der ein­mal … nein gleich zwei­mal. Ges­tern hat die Hack­fresse ge­fuck­booked:

    Sehr geehrte Frau Bundes­kanz­lerin,
    „niederträchtig“ ist eine Politik, die ein Land ruiniert, die den Amts­eid mit Füßen tritt und der Versuch, vom ei­genen Ver­sagen abzu­len­ken, indem Sie ein fal­sches Zitat ven­ti­lieren. Und noch was: wir unter­stützen die deutsche Natio­nalmann­schaft unein­ge­schränkt.
    Als Fans schwenken wir stolz für unsere Nationalmannschaft die Fahne und ent­reißen sie nie­mals unserem Kollegen peinlich berührt auf offener Bühne. Und an­ders als Sie, wol­len wir die Fuß­ball-EM auch nicht abschaffen, son­dern auch künftig gegen Ita­lien und Spa­nien spielen, statt in ei­ner ge­­meinsamen EU-Mann­schaft.

… und heute erklärt die abgefuckte NaziSSe, wie sie das gemeint hat:

    Wirr ist nur der STERN: wer, wie Frau Merkel, in kleinen und großen Schrit­ten die Sou­veränität der National­staaten auf die EU-Ebene hebt, wer sich zu ei­gen macht, Natio­nalstaa­ten seien „nicht mehr geeignet, um Pro­bleme zu lö­sen“, der will letzt­lich aus der EU einen selb­ständigen Staat machen und die National­staaten abschaf­fen und in der EU auf­lösen. Wer das will, der schafft auch die EM ab. Denn bei der EM spie­len National-Mann­schaften ge­gen­ein­an­der. Ohne National­staat keine Natio­nal­mannschaft und kei­ne EM. Nur noch EU-Bun­desliga. Aber wahr­scheinlich ist das für den STERN zu kom­pli­ziert. Egal. Schwamm drüber.

Genau … so ist das und so war das
storch-storch
Oder mit den Worten der ZEIT: „Provozieren, relativieren, dementieren„.

Advertisements