Schlagwörter

, , , , , ,

Für den Kleinstrazke (Kleinster Stratege aller Zeiten) Vladdie sieht es jetzt wie­der so aus, als rücke das riesig aggressive Schweden dem russischen Bären mit NATO-Unterstützung auf den Pelz. Schweden kommt näher, aber davon mer­ken die Finnen nix, denn deren Land müsste ja gestaucht werden, wenn Schwe­den näher an Russland rückt
russwed
Am 25. Mai 2016 hat das schwedische Parlament mit 291 zu 21 Stimmen das „Host Country Agreement“ (PDF) angenommen (WJS), das am 1. Juli 2016 in Kraft tritt. Finnland wird folgen, denn es hat am 5. September 2014 ein ent­spre­chen­des Memorandum unterzeichnet (SHAPE).

Der Hintergrund ist folgender:

Als Aftonbladet am 1. Dezember 2014 darüber berichtet hat, dass am 29. März 2013 „Ryska piloter övade kärnvapenanfall“ geflogen haben, da hat das noch nie­mand ge­glaubt. Dann ist durchgesickert,Kleinstrazke dass sich Schwe­den bei Russ­land über das Luft­ma­nö­ver be­schwert hat, mit dem der rus­sische atomare Erst­schlag 😯 ge­gen Schwe­den ge­übt wur­de und da­nach ha­ben es al­le in Schwe­den ge­bracht: die DN am 02. Februar 2016, die SVT tags da­rauf. Zwi­schen­zeit­lich war be­reits das Ra­ti­fi­zie­rungs­gesetz in den Sveriges riksdag ein­gebracht wor­den, das den NATO-Schutz auf die ato­mare Ab­wehr der rus­sischen Aggres­sion aus­weitet.

Weil jeder politisch Informierte in Schwe­den weiß, was die Rus­sen mit ihnen trei­ben, war die Zustim­mung zum NATO-Schutz auch par­tei­über­grei­fend. Nicht ein­mal die Kreml­rat­ten von den Schwe­den-Nazis ha­ben kom­plett dage­gen ge­stimmt (21 von 48).

Tja, Vladdie, so wird das nix mit der Welt­herr­schaft. Ist auch bes­ser, wenn toitsche Dumm­Dödel nicht wis­sen was läuft, weil sonst in Schland die Klär­wer­ke von de­ren Angst­dünn­schiss über­quellen würden. Für Tipp und Links Dank an Hammervorschlag.