Schlagwörter

,

Wenn SPUTINKI einen 404 fabriziert
404sputhanse
ist nobody immer sofort hellwach. Auf den 404 bin ich über newstral gestoßen
newstralsput
Naja, hab ich mir gedacht, vielleicht hat newstral die URL falsch übernommen und bei SPUTINKI nach „Hansebüro“ gesucht
hansebuero
Niggesvielleicht hamse Probs mit Umlauten … also nur „Hanse“ und „Kali­nin­grad“ gesucht. Nix … aber die Seite muss es gegeben haben. Google hat sie schon indiziert
googlehanse
nur noch nicht im Cache. Kremlratten haben die SPUTINKI-Mel­dung aber be­reits über rss-Feed übernommen und dort ist zu entnehmen, dass sich SPUTINKI auf diesen Artikel aus den Lübecker Nachrichten bezieht:

    Hansebüro Kaliningrad als „ausländischer Agent“ eingestuft
    Neuer Rückschlag für das Verhältnis zwischen Deutschland und Russland: Das russische Justizministerium hat das schleswig-holsteinische Hansebüro in der Enklave Kaliningrad auf die Liste der „ausländischen Agenten“ gesetzt. Auswärtiges Amt und Politiker im Norden reagieren empört.
    Den Wirtschafts- und Kulturförderern drohen damit massive Repressalien seitens der Behörden. „Die Entscheidung kommt absolut überraschend“, sagte eine Sprecherin des Außenministeriums den LN. Es gebe keinerlei Hinweise, dass das Hansebüro in irgendeiner Weise politisch tätig geworden sei. Bisher habe sich auch die russische Regierung nicht zu den Gründen erklärt. „Das Auswärtige Amt hat deshalb über die deutsche Botschaft Protest eingelegt“, sagte die Sprecherin: „Wir fordern von Moskau, das Hansebüro wieder von der Liste zu streichen.“ …

Vielleicht war der Bericht in den LN vom 26. Mai 2016 ja falsch und wurde des­halb von SPUTINKI mit dem 404 be­straft. Nöö, denn das „Hansebüro“ steht wirk­lich auf der so­ge­nann­ten „патриотического стоп-листа“ (patriotischen Stop-Liste). Ich hab die jetzt nicht durch­sucht, aber wenn TASS schreibt

    О том, что Минюст включил в реестр НКО автономную НКО „Ганзейское бюро/информационное бюро земли Шлезвиг- Гольштейн в Калинин­граде“, стало известно 24 мая. Организация оказалась 128-й в этом списке.

… dass das Hansebüro seit dem 24. Mai 2016 an 128. Stelle der Liste steht, dann will ich das mal glauben :mrgreen: Nee, nobody glaubt nüscht, aber das russische Justizministerium sagt es auch:

    В реестр некоммерческих организаций, выполняющих функции иностранного агента, включена Автономная некоммерческая организация «Ганзейское бюро/информационное бюро земли Шлезвиг-Гольштейн в Калининграде»
    В соответствии с Федеральным законом «О некоммерческих организациях» 24.05.2016 в реестр некоммерческих организаций, выполняющих функции иностранного агента, Автономная некоммерческая организация «Ганзейское бюро/информационное бюро земли Шлезвиг-Гольштейн в Калининграде».
    Факт соответствия организации признакам некоммерческой организации, выполняющей функции иностранного агента, установлен в ходе проведения Управлением Министерства юстиции Российской Федерации по Калининградской области внеплановой выездной проверки.

Es ist nur eine Lappalie und ebenso lächerlich, denn das von der IHK Schleswig-Holstein betriebene Ганзейское бюро würde nobody eher für eine rus­si­sche MWO hal­ten … MaulWurfs­Or­ga­ni­sa­tion … aber wurscht, ist halt Vladdies Para­noia. nobody hat sei­ne ei­ge­ne 😆 In­ter­es­sant ist für mich, dass SPU­TINKI (zu spät) er­kannt hat, wie lä­cher­lich das Gan­ze ist und die Mel­dung zu­nächst für die toitsche Russki Mir ge­bracht hat. Im­mer­hin wa­ren sie dann aber mit dem Lö­schen schnel­ler als nobody mit dem Lesen.

Advertisements