Schlagwörter

, , ,

mariasaIch bin verwirrt. Mariechen hatte heute die Haare schön. War die Sacharowa beim Fri­sör? Oder hat sie gar nobodys Be­schwer­de im kleinen kosmos gele­sen? Ich hab doch gesagt, die könnte richtig nett aussehen … stimmt nicht … was nobody ver­wirrt, ist das Socken­pup­pen­spiel, das Maria seit ein paar Ta­gen rund um Euronews aufführt. Heute wieder. RIA Nowurschti berich­tet, dass die wenn’s donnert guckende Kuh den Gemein­schafts­sen­der nicht mehr der Pro­paganda zeiht, son­dern „das ist schon Desinformation“.

Um was geht’s? Eigentich eine Lappalie. Euronews hat wohl Laberdoof von ei­nem Fake-Account „zitiert“ und sich vor einer Woche um eine Null bei der Zahl der depor­tierten Krim-Tataren vertippt (SPUTINKI). Sie haben es kor­rigiert und sich dafür entschuldigt. Wie gesagt … und heute legt die don­nernd tanzende Kuh nach.

Warum nicht? Nun, Euronews gehört via RTR zu 17,94% VGTRK, der staatlichen Medienholding-Gesellschaft Russlands.
russianmedia
Wenn das Vladdie nicht mehr schmeckt, dann soll er „seine“ Anteile doch einfach wieder verkaufen und nicht so ’ne Welle machen wegen einer 0.

Werbeanzeigen