Schlagwörter

, , , ,

Wie wär’s eigentlich mit einem Sommerurlaub in Estland? Die Antwort auf dierestall vor über einem Jahr gestellte Frage steht noch aus. Ein Ar­gu­ment dagegen wäre …

    Fresh Fine de Claire marenne oyster, slice of lemon and shallot onion vinaigrette

das Stück für 3 Euro. Nicht gerade günstig … jedenfalls nicht für Estland. Aber das „Lusikas“ soll auch gut sein. OK, die Fo­tos der Ge­rich­te ver­spre­chen ein selt­sa­mes Cross­over. Fran­zö­sisch soll die Rich­tung sein und dann das hier 😯 Das er­in­nert nobody an frit­tierte Shrimps von McDud­del mit Spa­ghetti aus Wakame … also irgendwie asiatisch.

Aber das Lammkarree für 19 Euro sieht aus als ob es satt macht 😛

Wo es das zu fut­tern gibt? In der Aia 7 in Tal­linn. Wie no­body da­rauf kommt, ist klar. Dort sitzt Ma­rio Rönsch jüngste und jüngst auch nicht mehr fun­zen­de Web­sei­te. Außer­dem gibt es in der Aia 7 noch einen Super­markt, eine Apo­the­ke und im 1. Stock diver­se Büros … komplett ver­mietet, also wohl eine gute Adresse … naja, einen Sprung vom Ha­fen und mit ’ner Men­ge Hotels in der Nähe und di­rekt gegen­über das „Red Emperor Hostel“ 😎 Scheint ein kos­ten­be­wuss­tes Kerlchen zu sein, unser Mario.