Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , ,

Am 9. Juli 2013 hat nobody zu „Auch wieder wahr“ das Video „Angie … gehn Sie“ auf Videolog hochgeladen. Leider ist es dann zusammen mit Videolog in Brasilien gestorben. Nun ist es als „Angie! Gehn Sie!

… auf Vimeo wieder da :mrgreen:Angie ist auch immer wieder noch da, obwohl ich sie nicht mehr sehen kann.

9. Juli 2013 … das war lange vor Pegida (seit 20. Oktober 2014). Aber damals ging es auch nicht um Flüchtlinge, sondern um PRISM und die NSA. Davor habe ich Angie gewählt. Am 22. September 2013 nicht mehr … weil ich sie nicht mehr sehen konnte. In 16 Monaten werden ich sie auch wieder nicht wäh­len, weil ich sie nicht mehr sehen kann, aber ich hoffe, dass Angie Kanzlerin bleibt und des­halb werde ich GRÜN wählen. Mit einem Kanzler Cem unter Angie O_o könnte ich auch leben, wenn der das Kiffen drangibt.

Warum Angie, wenn nobody sie nicht mehr sehen kann? Aus dem gleichen Grund, warum ich froh bin, dass Merkel nicht wech ist, obwohl ich sie nicht gewählt ha­be und nicht mehr sehen kann.
planet-apes
Stellen Sie sich eine Welt zwischen den Affen Putin und Trump vor 😯 Killary ist auch nicht viel besser. Die Welt dazwi­schen, das ist auch Europa, für mich vor allem Europa. Ein Europa mit rückgrat­losen Op­portunisten wie Cameron … denn die Insel der Generv­ten bleibt ja auch nach einem BREXIT euro­päisch … blassen Selbst­dar­stellern wie Hollande, Nazis wie Orban, Sockenspielern wie Kaczyński, viel­leicht ab morgen einem Ösi-Aluhut-Hofer, versoffenen Zemans und was da sonst noch kreucht und flucht. Die kann ich alle noch viel weniger sehen. Da­ge­gen ist Angie ein Fels in der Brandung. Auf Merkel ist Verlass, manch­mal auch erst nach 180°-Wendungen.

Gasgerd ließ sich gern für die ruhige Hand feiern. Angie hat zwei durch
Merkel-Raute
Raute 😎 beru­higte Hände und die steuern die „Schland“ gerade ganz gut durch die Bran­dungen. Aber Macht kor­rumpiert oder ver­braucht. Für kor­rupt halte ich Angie nicht, aber für verbraucht … aber zur­zeit noch al­ternativ­los. Stel­len Sie sich vor, einer der Honks, denen nicht nur der Sachsen­sumpf „Merkel­muss­wech“ zu­grölt könnte dieses Steuer übernehmen … OMG!

Wie verbraucht Merkel ist, kann man heute in der FAZ am Sonntag (Teaser) nach­lesen: „Was mich ir­ritiert, ist, dass ich manch­mal fast so etwas wie eine Freude am Scheitern beob­achte„, sagt Angie. Dabei ging es um den Flücht­lings­pakt mit der Türkei. Aber der Satz greift weiter und Merkel springt zu kurz. Man könn­te den Satz auch so formulieren: „Was alle irritiert, ist die Lust der Passagiere am Untergang der Titanic„.

schlandWir sitzen alle abgedroschen unter Volldampf auf einem großen sicheren Schiff und wollen lieber in viele kleine Boote umsteigen, um selbst rudern zu müssen, ohne zu wissen, wo es lang geht. Die vielen kleinen Partei-Boote erinnern nobody an Weimar. Noch haben sie nicht im Bun­des­tag angelegt. Aber das kommt und die Bundesmerkel merkt nicht, dass sie ein Teil des Problems ist. Jedenfalls kann ich keine selbst­kri­ti­schen Töne erkennen, nicht heute in der FAZ und auch nicht vorher.

Vielleicht sollte man über eine Verfassungsänderung nachdenken, in der Art der Amis: Zwei Regierungsperoiden und Schluss … vielleicht mit dem Kompromiss über jeweils fünf Jahre. Zehn Jahre sind genug. Das würde die Parteien dazu zwingen, frühzeitig neue Köp­pe aufzubauen. So aber beißen die alten Füh­rungs­köp­pe wie Stuten die Fohlen weg, um die eigene, ver­brauchte Macht zu si­chern. Viel­leicht geht es vielen wie mir, wenn auch aus an­deren Grün­den: Sie suchen nach neuen Köpfen. Ei­nige gucken da­bei aufs Äußere und landen bei Petry, aber wem kann man schon in den Kopp gucken und wenn nobody guckt, dann guckt er ins Nichts. Da ist kei­ner … nicht bei der CDU und schon gar nicht in der SPD.

Aber das ist leider gerade kein Grund, die „Schland“ gegen die Wand zu steuern.

Alles klar? Auf der Andrea Doria … Udo 😎 vor 43 Jahren …

… so hab ich ihn noch gesehen.