Schlagwörter

, , , , , , ,

nobody wollte wissen, ob Franzi schon Urgroßmutter geworden ist. Scheint noch nicht so weit zu sein. Und da stoße ich auf die Webseite einer Olga aus Sibirien, die russische Schönheiten sammelt: beautifulrus.com. Was hat Ornella Muti da zu suchen? Olga erklärt:

    Ornella Muti is a legend of the world cinema, talented actress, outstanding personality and just a very beautiful woman.
    The beautiful Italian actress was born on March 9, 1955. Her real name is Francesca Romana Rivelli. Her maternal grandparents were Russian nobles and had to leave Russia in 1917, they immigrated from Leningrad (now Saint Petersburg, Russia) to Estonia.

Russische Adelige? Ob Franzi das weiß? Ihre Mama heißt Krause, Ilse Renate Krause aus Werro, heute Võru in Estland. Ornellas Opa kam zwar aus Sankt Petersburg, aber Krause bleibt Krause und Franzi hat als Kind bald besser deutsch gesprochen als italienisch.
alimut
Die sind frech, diese Russen. Und blind sind sie auch. Olga zeigt ein Foto von Ornella neben Putins Ex-Liebchen Alina und schreibt: „Ornella Muti and Alina Kabaeva look like twin sisters.“ Also nix gegen die Kabajewa, aber das ist auch so eine russische Frechheit.

Allein gli occhi di Muti ❤ ❤ ❤ 😛 O_o Sandro Ciotti, Italiens Stimme des Fußballs, hat mal das Wetter während eines 300-omuSpiels so beschrieben: „Sotto un cielo languido come gli occhi di Ornella Muti“ (Unter einem trägen Himmel wie die Augen von Ornella Muti).

So ein wässriges Grau haben Sie noch nie gesehen. Das Bild ist aus „Grandi Magazzini“ (scheiß Film – 1986). Ge­nau­so hat Franzi nobody an­ge­guckt, als ich 1985 in Porto Ercole mit dem Maßband angetanzt kam und gefragt habe, ob ich sie „vermessen“ darf 😎 Dabei meinte nobody ganz unschuldig nicht die Oberweite, sondern die Größe … 162 cmnobody weiß es genau.