Schlagwörter

, , ,

Es ist Pfingsten, das Fest des Friedens. Da hat sich nobody gedacht: machste ma wat Anderes, wat Neues. Ein Spiel. Ein Kriegsspiel: Einer gegen Alle … online. Einer bin ich, Alle ist der kleine kosmos, also die User, die sich am Spiel beteiligen wollen. Das Spiel heißt „WarGames: Der Drittschlag„. Warum? Weil ich mir das so ausgedacht habe und als Reminiszenz an den Film WarGames.

Die Spielregeln sind einfach: Gibt keine 😎 Trotzdem erkläre ich es kurz:

  1. Es gibt 2 Parteien, Schwarz und Weiß, beide sind die Guten, nobody ist schwarz, mein Feind weiß.
  2. Jede Partei hat eine gewisse Anzahl von Raketen, ein paar zum Angriff, ein paar zur Abwehr. Es kommen nur diese Atomwaffen zum Einsatz, keine Bomber oder dergleichen. Typ, Anzahl, Reichweite etc. der Raketen werden morgen bekannt gegeben
  3. Während jedes Spielzuges können sowohl Angriffs- als auch Abwehrraketen gestartet werden, bis keine mehr da sind. Ich zähle in einer Excel-Tabelle mit.
  4. Jede Partei hat nur 3 Züge, d.h. noch spätestens 6 Zügen ist Game Over
    250ttt
    Tic Tac Toe ist schwerer 😛 nobody beginnt.
  5. Bei einem Zug muss der Spieler angeben, wie viele Raketen welchen Typs er startet. Danach wird die Tabelle der verbleibenden Waffen hier aktuallisiert veröffentlicht. Ferner muss angegeben werden, was welche Rakete treffen soll. Die Treffer werden dann in einer Grafik dargestellt. Wer mit einer un­ge­eig­neten Waffen ein Ziel verfehlt, weil etwa die Reichweite zu kurz ist, hat Pech gehabt.
  6. Wenn sich kein Mitspieler findet, spiele ich gegen nobody 😎 Mehrere Gegner können sich hier via Kommentar abstimmen, wie sie mich grillen wollen Die Entscheidung muss binnen vier Stunden nach nobodys Zug gefallen sein, sonst bin wieder ich an der Reihe … aber dann kann der nobody ja mithören 😯 ist mein persönlicher NSA :mrgreen:

Noch Fragen? Wem das Spiel zu doof ist, der kann sich ja den Film „Wargämes“ angucken … spannender als ESC:

Mist, kann nicht eingebettet werden … dann eben per Link.