Schlagwörter

, , , ,

200-Pelagejanobody weiß nun, warum die Russen ges­tern gegen die Tsche­chen das Er­öff­nungs­spiel der Eis­hockey-WM ver­lo­ren ha­ben. Das hat meh­re­re Gründe:

  1. Vladdie war nicht dabei 😯 Putin hat nicht nur auf dem Spiel­feld ge­fällt, wo er be­kannt­lich im­mer die meis­ten slap­shots hat … oder wa­ren es slap­sticks? Egal … je­den­falls war Vlad­die nicht ein­mal auf der Tri­bü­ne, son­dern hat sich von Socken­pup­pe Medwedew ver­tre­ten las­sen … wie schon in Mün­chen und da ist das auch in die Ho­se ge­gan­gen mit dem Drit­ten Welt­krieg
  2. Pelageja war zwar wie immer niedlich anzu­sehen (siehe auch oben rechts), aber für die Nationalhymne gestern eine Fehlbesetzung. Sie hat zu tief angefangen und kam dann beim Мы гордимся тобой! nicht mehr runter
  3. hymruss

  4. Und dann der Name … Pelagia Pelagia von Tarsus … ’ne Hei­lige aus der Tür­kei … Namens­tag 5. Mai … His­to­ri­sche Vor­la­ge ist doch die Pela­gia von An­tio­chia auch Pe­la­gia die Jung­frau ge­nannt … stürzt sich vom Dach, weil sie nicht ge­vö­gelt wer­den will … das gibt’s doch gar nicht in Russ­land 😛
  5. Außerdem ist die russische Hymne, wie schon die bolschwistische, sowieso ein totaler musi­kalischer Irrtum … also textlich. Die Sowjets sangen und meine Nachbarn singen immer noch „Сплотила навеки Великая Русь“ (vereinigte für die Ewigkeit die große Rus), was trotz Krim und Donbass schon lange nicht mehr stimmt, und nu singen sie:
      Широкий простор для мечты и для жизни,
      Грядущие нам открывают года.
      Нам силу даёт наша верность Отчизне.

      так было, так есть и так будет всегда!

    So war es, so ist es, und so wird es immer sein? Halte ich für ein Gerücht, aber nobodys Hymne geht ja auch so