Schlagwörter

, , , ,

Vojislav SeseljIn Erwartung des für heute angekündigten Urteil gegen Vojislav Seselj, hat SPUTINKI sich und den unschuldigen Kriegsverbrecher gestern schon mal in Stellung gebracht. „Ser­bischer Politiker Seselj: ‚EU ist ein Grab­mal für Kleinvölker‘„, war gestern in wei­ser Voraussicht von der Russen-Propa­gan­da zu lesen. Nun ist Vojislav Seselj heute vom Uno-Kriegsverbrecher-Tribunal in Den Haag über­ra­schend freigesprochen worden (SPIEGEL). Wat nu, SPUTINKI? Kein Märty­rer mehr, der verkün­det kann:

    Wir befürworten den Beitritt Belgrads zur Zoll­union [von Russland, Bela­rus und Kasachstan] und zur Organi­sation des Vertrags über kollek­tive Sicher­heit [OVKS, von Russland geführ­tes Militär­bünd­nis] … das serbische Volk habe immer Russ­land und dessen Volk innig ge­liebt …

Aber ganz ehrlich, die Sliwowitz-Nase hat recht. Noch mehr Balkan erträgt die EU nicht.