Schlagwörter

, , , , ,

Liebe Alice! Es ist ja schön, dass ihr euch in der ZEIT endlich des putinistischen Schauprozesses gegen Nadija Sawtscheko annimmt, aber berichtet doch rich­tig und studiert die Anklageschrift. Mark Feygin, Nadijas Verteidiger schickt sie euch gern. Und besucht doch mal das Fuckbook von Arseniy Vesnin von Echo Moskau, Station Pe­ters­burg. Da könnt ihr sehen, wie gestern in Sankt Pe­ter­burg die Post abging. Mehrere Hun­dert Poli­zisten, die schon Stun­den vor­her ein­ge­trof­fen sind
np1
auch OMON, haben brutal den stillen Protest
np2
für Nadija am Nevsky Prospekt
np3
unterdrückt:
np4
Jeder, der ein Pappschild hochhielt
np5
wurde verhaftet.
np6
Mehr Fotos auf Twitter. Stiller ging es in Moskau an dieser Bushaltestelle zu:
mosknad
Russland in den Zeiten des Putinismus.

BTW, Alice: Nadija ist nicht Leutnant … das war sie 2009 … sondern inzwischen Hauptmann. Schon bei ihrer Gefangennahme war Nadija Oberlolli.