Schlagwörter

, , , , ,

Kommt Ihnen das irgendwie bekannt vor? „Militärkolonne aus 50 LKWs ohne Ho­heits-Kennzeichen bei *** unterwegs“. RTdeutsch hat einen besorgten NVA-Offizier als anonymen Augenzeugen aufgetrieben und lässt den aufgeregt be­rich­ten:

    Ein Autofahrer, der beruflich auf der A4 Richtung Görlitz unterwegs war, hat sich an RT gewandt und davon berichtet, dass er am 20. Februar eine Mi­li­tärkolone gesichtet hätte, bestehend aus 50 Lastwagen, alle mit Planen ab­ge­deckt und ohne jeg­liche Hoheitskennzeichen. Laut seinen Aus­sagen waren die Reifen der militärischen Transportfahrzeuge eingedrückt, was auf schwe­re Beladung hindeu­tet. Gleich­zei­tig hat die US-Army ver­kün­det, dass sie im Fe­bru­ar 5.000 Ton­nen Mu­ni­tion nach Deutsch­land lie­fert.
    Der Augenzeuge, der sich an RT Deutsch wandte und von sei­ner Beob­ach­tung auf der A4 berich­tete sowie Beweis­photos mit­schickte, stell­te sich als ehema­li­ger NVA-Offizier vor und war im Gespräch mit RT merklich beunruhigt:
    „Ich wende mich an Sie, weil ich Angst um die Zukunft meiner Kinder habe, ich habe zwei Söhne im wehrdienstfähigen Alter, und wenn ich einen NATO-Transport dieser Größen­ordnung in Ostdeutschland beobachte, macht mir das enorme Sorgen.“

In der Artikel-Überschrift (wo ich oben die *** gemacht habe) und der Bildun­terschrift ist al­lerdings von (Foto gecropped)
rtdresden
US-Militär Humvee ohne jegliche Kenn­zeichnung auf der A4 bei Dresden“ die Re­de und wenn mich meine verschwol­lenen Äug­lein nicht täuschen, dann steht auf dem Schild „Flughafen Dresden, Weinböhla„, die Ausfahrt zur B97.
b97
Nun kenne ich die Ecke nicht gut. Kann mir jemand helfen? Ist das die A4 Richtung Polen, oder kommen die Yanks aus Polen?

nobody vermutet, dass die Amis wieder auf dem Weg zur Wettiner-Kaserne in Frankenberg sind, denn das Propagan­da-Spiel treiben die Rus­sen jedes Jahr mindestens einmal. Den diesjährigen RTdeutsch-Text finden Sie z.B. 2014 im Spuelgel (hat nix mit dem SPIEGEL zu tun):

    Am 28.08.2014 gegen 19:30 Uhr haben besorgte Bürger eine Mi­litär­kolonne von ca. 50 Fahrzeugen mit Soldaten der USA durch Fran­kenberg/Sachsen fahrend be­ob­ach­tet und diese rückte in die Wettiner Kaserne in Frankenberg ein. Was machte sie dort?

Sinn der Übung ist die „Kriegserklärung der NATO an Russland“ in Form eines vermeintlichen Verstoßes gegen Art. 5 des 2plus-4-Vertrages. Der bescheuer­te Dennis Hack von Spuelgel (BTW: dem gehört die Domain “PROPA­GANDA­SCHAU. NET”): „US-Truppen in Mittel­deutschland! USA brechen 2plus-4-Vertrag„.

Das darf natürlich auch nicht bei RTdeutsch fehlen:

    Eine Motivation für das völlige Fehlen von Kennzeichen könnte in dem Ver­such be­gründet lie­gen, Arti­kel 5 Absatz 3 des Zwei-plus-Vier-Ver­tra­ges zu um­gehen. no-bullshit-signDieser Arti­kel sieht vor, „dass aus­ländische Streit­kräf­te und Atom­waf­fen oder deren Träger in die­sem Teil Deutsch­lands [die fünf neuen Bun­des­län­der] we­der sta­tio­niert noch dort­hin ver­legt wer­den kön­nen“.

BULLSHIT! Zu Artikel 5 Abs. 3 des Zwei-plus-Vier-Vertrag gibt es eine Protokoll­notiz, in der steht, dass Deutschland selbst au­to­nom ent­schei­den kann, wie der Begriff des Verlegens definiert wird.

    Alle Fragen in Bezug auf die Anwen­dung des Wortes ”ver­legt“, wie es im letzten Satz von Artikel 5 Abs. 3 gebraucht wird, wer­den von der Re­gierung des ver­einten Deutsch­land in einer ver­nünf­ti­gen und ver­ant­wor­tungs­be­wuß­ten Wei­se ent­schie­den, wobei sie die Sicher­heits­in­teres­sen je­der Ver­trags­partei, wie dies in der Prä­ambel nie­der­gelegt ist, be­rück­sich­tigen wird.

Jedes Jahr rollen über 50 Mal solche Kolonnen durch Sachsen, meist nach Polen und zurück, und jedesmal der gleiche Scheiß. Sacht ma, ihr Propaganda-Rus­sen-Ärsche, wird euch das nicht langweilig?

Natürlich war die Marschkolonne gem. § 57 des Zusatzabkommen zum NATO-Trup­penstatut beim Landeskommando Sachsen angemeldet. Die Jungs können ja nicht so einfach in die Wettiner Kaserne einfallen und brüllen: „Ordonanz, 200 Bier, Zack Zack!