Schlagwörter

, , , , , , ,

Jeder kennt den Namen der Rose, obwohl er nie erwähnt wurde. Und wer den Namen nicht gelesen hat, der hat ihn gesehen. Aber das Beste, was er je ge­schrie­ben hat, das war „Das Foucaultsche Pendel„. So sah er es auch selbst: „Wenn ich von all meinen Romanen nur einen retten könnte, würde ich das Foucaultsche Pendel retten und nicht den Namen der Rose.“ Umberto Eco
Umberto-Eco
hat gestern für immer seinen Hut genommen, ist am 19. Februar 2016 spät­abends im Alter von 84 Jahren gestorben. Wird „Das Foucaultsche Pendel“ jetzt end­lich verfilmt?

Bis dahin können Sie mit der fantastischen Hörspielbearbeitung des Pendels vom WDR vorliebnehmen und Sie werden es nicht glauben: Ein Verrückter hat älle 3 CDs auf YouTube hochgeladen 😯 und dabei CD 2 und 3 ver­tauscht O_o Es be­ginnt bei 00:00:00 mit dem 1. Teil, der 2. Teil ab 02:21:10 und dann „zurück­spulen“ auf 1:10:10 zum 3. Teil. Am bes­ten sau­gen Sie sich nur die Ton­spur (ist ja ein Hör­spiel, also was für die Oh­ren) mit dem JDown­loader (die 64 kb-Ver­sion aus­suchen, die reicht, denn die 192 kb AAC hat 1,8 GB) und hö­ren dem Pendel
pendel
off­line zu … Download des JDownloader2 via CHIP.

PS: Der im Buch unerwähnte Name der Rose lautet Valentina.