Schlagwörter

,

Der 30 Jährige, der am Sonntag in Kiel-Gaarden ein 7 Jahre altes Mädchen in seine Wohnung verschleppt und vergewaltigt hat, ist auch als Vergewaltiger des 5 Jahre alten Mädchens vom 6. Januar 2016 überführt. Die 50 Jahre alte Mutter des Täters kommt aus Turkmenistan (Sowjetrussinjust 4 the re­cords, Herr Laberdoof), der Vater aus dem Iran. Die Familie lebt seit 1998 in Deutsch­land und hat die deutsche Staatsbürgerschaft. Der Täter ist geis­tes­krank, war schon mal in der Geschlos­senen. Die Mutter hatte die Kie­ler Be­hör­den am 5. Januar 2016 vor ihrem Sohn und dessen krankhafter Pädophilie ge­warnt und um seine Einwei­sung in die Klapp­se gebeten. Darauf­hin habe das Amt den Sohn schrift­lich zu einem Ter­min am 11. Januar einge­laden, der aber sei nicht erschie­nen. Der Irre ist Vater eines Kindes, das den gleichen Kin­der­gar­ten besucht wie die Vergewaltigte.

nobody glaubt, dass die Kieler Behörden-Arschlöcher einiges zu erklären haben.

Quelle: Kieler Nachrichten u.a.