Schlagwörter

, , ,

UPDATE und Korrektur: Wie tschechischen Medien (z.B. der seriösen Lidovky) zu entnehmen ist, wurde Ransdorf gestern von seiner Ehefrau bewusstlos auf­ge­funden und mit einem diabetischen Koma ins IKEM eingeliefert worden, wo er verstarb. Das mit der Gerichtsmedizin und Obduktion im ursprünglichen Text ha­be ich missverstanden. Sorry. Ransdorf war Diabetiker und Herzkrank.

Der tschechische EU-Parlamentarier Miloslav Ransdorf (62), der im Dezember 2015 mit ge­fäl­sch­ten Dokumenten das imaginäre Millionenerbe der Spionin und anti­sta­li­nis­ti­schen Wider­standskämpferin Helena Huňková in der Schweiz er­gaunern wollte, ist gestern in Prag tot aufgefunden worden, teilte sei­ne kom­munis­tische Par­tei am Freitagabend mit.
august
Ransdorfs Leiche wurde zur Obduktion in die Gerichtsmedizin gebracht. Noch zu früh für VTs. nobody muss sich erst schlau machen.

Dank an User Nico für den Hinweis.