Schlagwörter

,

Laut SPUTINKI warnt Moskau nach dem bewaffneten Zwischenfall im Ägäischen Meer Ankara vor Konsequenzen: „Das russische Kriegsschiff ‚Smetlivy‘ musste am Sonntag nach Angaben des russischen Verteidigungsministeriums Warn­schüs­se abgeben, um der Kollision mit einem türkischen Fischer­boot im Ägä­ischen Meer, 22 Kilo­meter vor der grie­chischen In­sel Limnos, zu entgehen … Nach dem Vorfall wurde der türkische Militär­attaché ins Verteidigungs­mi­nis­te­ri­um einbestellt.“, schreibt SPUTINKI. nobody ist es gelun­gen, diesen inter­na­tio­na­len Zwi­schen­fall, der beinahe den NATO-Bündnisfall ausgelöst hätte, zu knipsen:
fischer
Ja, diese türkischen Fischerboote, die sind gefährlich
war_fish
fast so gefährlich wie die tür­ki­schen Kriegsfische … deshalb ist auch der tür­ki­sche Militärattaché für sie verantwortlich O_o