Schlagwörter

, , ,

SchokogeldNeues von Onkel Vik … Onkel Vik ist jetzt ’ne Tante, die reiche Tante aus Brasilien, von der wir alle mal geräumt haben. Das erzählt „Bankster“ Juraj Hajdu der iDnes. Die Tante, nee, eigenntlich deren Ehemann, der hat nämlich mit Nestlé in der Schweiz Geld gemacht und sei dann nach Brasilien ausgewandert.

Dazu hat inzwischen auch Nestlé Stellung genommen und darauf hingewiesen, dass man eine Aktiengesellschaft sei und von Erben in Brasilien nix bekannt ist. Da ist was dran, denn Firmengründer Henri Nestlé ist kinderlos gestorben und hat sein Unternehmen mit Haut und Haaren an Gustav Marquis, Jules Monnerat und Pierre-Samuel Roussy verkauft (FAZ), die es dann in eine Aktien­ge­sell­schaft umgewandelt haben, und zwar schon vor 130 Jahren. Vielleicht haben die vier Schlaumeier die Sippe von Roussy mit der Präsidentin von Brasilien, Dilma Rousseff verwechselt.