Schlagwörter

, ,

Zum Artikel über das erste „Geständnis“ im IS-Öl-Schmuggel-Fall wollte ich noch einen Link zu Ceyhan setzen, der türkischen Hafenstadt am Mittelmeer, weil dort die Kurden ihr Öl verladen und dabei habe ich mich in Google vertippt: Ceylan statt Ceyhan. Kennen Sie noch Ceylan? Den kleinen (158 cm) süßen Wuschelkopp
yasic
aus „Berlin Tag & Nacht“ 😯 is ja OK, OK, nobody gesteht auch … den Trash hab ich mal geguggt. War am Anfang mal was anderes. Anyway: Ceylan, die 1988 als Yasemin Cetinkaya in Herdecke geboren wurde, ist jetzt keine Lai­en­schau­spielerin mehr, sondern Profi mit Diplom. Das hat Yasi vor zwei Monaten an der Akademie für Darstel­lende Kunst BaWü in Ludwigsburg erworben und spielt jetzt ernsthaft mit ernsthaft guten Kritiken Gastrollen in Karlsruhe, Konstanz und in Dortmund. Auch zwei Filme sind in der Warteschleife.

Yasi hat noch einen Koffer in Köln und ich hoffe, dass ein Engagement sie auch mal wieder hierhin führen wird. Dann geht nobody guggen, ob sie gewachsen :mrgreen: ist. Ihr total bescheuertes, völlig abtörnendes Rücken-Tattoo (Engelsflügel) hat Yasi jedenfalls noch.
rtattoo
Wie kann frau ihren Körper nur so verschandeln 😦